F├Ârderungen des AMS Tirol

Individualf├Ârderung des AMS

Wer kann die F├Ârderung beantragen?

  • Arbeitssuchende,┬áWiedereinsteiger_innen und┬ávon Arbeitslosigkeit bedrohte Besch├Ąftigte


Was wird gef├Ârdert?

Es werden Qualifizierungsma├čnahmen zur Arbeitsplatzsicherung bzw. (Wieder-)Eingliederung in den Arbeitsmarkt gef├Ârdert.


Wie hoch ist die F├Ârderung?

Bis zu 100 % der Kurskosten werden gef├Ârdert.

Bildungsteilzeitgeld/Weiterbildungsgeld (Bildungskarenz)

Wer kann F├Ârderung beantragen?

  • Arbeitnehmer_innen, die unmittelbar vor Beginn der Bildungskarenz bzw. Bildungsteilzeit ununterbrochen mindestens sechs Monate arbeitslosenversicherungspflichtig besch├Ąftigt sind
  • Saisonarbeitskr├Ąfte und Personen, die das Weiterbildungsgeld im Anschluss an eine Elternkarenz konsumieren wollen (in beiden F├Ąllen gelten besondere Regelungen)

Gleichzeitig muss mit dem Arbeitgeber eine gesetzliche Bildungskarenz oder Freistellung gegen Entfall der Bezüge vereinbart werden bzw. eine Reduzierung der Arbeitszeit um 25 bis 50 % für die Bildungsteilzeit. Auch die Anwartschaft auf Arbeitslosengeld muss erfüllt sein. 


Was wird gef├Ârdert?

  • Die Teilnahme an einer l├Ąngerfristigen Weiterbildung mit beruflichem Bezug sowie Schul- oder Studienabschl├╝sse

Bei einer Bildungskarenz muss die Dauer der Bildungsma├čnahme zwischen 2 und 12 Monaten, bei einer Bildungsteilzeit zwischen 4 und 24 Monaten betragen. St├╝ckelungen sind m├Âglich.

6 Monate nach Start muss der Lernerfolg von 20 UE/Woche bzw. im Studium 8 ECTS/Semester und bei der Bildungskarenz 10 UE/Woche bzw. im Studium 4 ECTS/Semester nachgewiesen werden. Wer Kinder unter 7 Jahren ohne Betreuungsm├Âglichkeit hat, muss nur 16 UE/Woche nachweisen.


Wie hoch ist die F├Ârderung?

  • Die H├Âhe des Weiterbildungsgeldes f├╝r Bildungkarenz entspricht dem Arbeitslosengeld
  • Bei der Bildungsteilzeit betr├Ągt die F├Ârderung EUR 0,84 f├╝r jede volle Arbeitsstunde, um die die Arbeitszeit reduziert wurde.

Kinderbetreuungsbeihilfe des AMS w├Ąhrend eines Kurses

Wer kann die F├Ârderung beantragen?

Frauen und M├Ąnner, die einen Betreuungsplatz f├╝r ihr(e) Kind(er) ben├Âtigen, weil sie an einer arbeitsmarktpolitisch relevanten Ma├čnahme (z. B. Kurs) teilnehmen wollen.

Kontakt

AMS - Arbeitsmarktservice Tirol
Sch├Âpfstra├če 5, 6020 Innsbruck
Tel. +43 50904 740
ams.tirol@ams.at
www.ams.at/tirol

Fachkr├Ąftestipendium und Fachkr├Ąftef├Ârderung des AMS

(f├╝r Kurse, die zwischen dem 1. J├Ąnner 2017 und 31. Dezember 2018 begonnen wurden)
 

Wer kann die F├Ârderung beantragen?

  • Arbeitnehmer_innen, die f├╝r die Dauer der Ausbildung karenziert sind
  • Arbeitslose
  • Ehemalige Selbst├Ąndige, wenn das┬áGewerbe┬áruht

Bedingung: die h├Âchste abgeschlossene Ausbildung muss unter Hochschul-Niveau liegen.


Was wird gef├Ârdert?

Ausbildungen in ├ľsterreich f├╝r Branchen, in denen Fachkr├Ąfte fehlen


Wie hoch ist die F├Ârderung?

H├Âhe des Arbeitslosengeldes oder der Notstandshilfe
 

Kontakt

Arbeitsmarktservice Tirol
Amraser Stra├če 8
6020 Innsbruck
Tel. +43 512 581999
ams.tirol@ams.at
www.ams.at/tirol

Qualifizierungsf├Ârderung f├╝r Besch├Ąftigte - Neu f├╝r Live-Online-Kurse

Wer kann die F├Ârderung beantragen?

F├Ârdernehmer k├Ânnen Unternehmen mit Unternehmenssitz oder Zweigniederlassung in Tirol sein, deren Arbeitnehmer_in in die Zielgruppe fallen. Diese sind

  • Arbeitnehmer_innen mit h├Âchstens Pflichtschulabschluss
  • Weibliche Arbeitnehmer_innen mit h├Âchstens abgeschlossener Lehre oder mittlerer Schule
  • Arbeitnehmer_innen die ├Ąlter al 45 Jahre sind und eine h├Âhere Ausbildung als den Pflichtschulabschluss haben

 

Was wird gef├Ârdert?

Es werden die Kurs- und Personalkosten gef├Ârdert.

 

Wie hoch ist die F├Ârderung?

Die F├Ârderung betr├Ągt 50 % der Kurskosten und 50 % der Personalkosten ab der 25. Kursstunde mit einer Obergrenze von EUR 10.000,- pro Arbeitnehmer_in und Begehren.

H├Âherqualifizierung von Besch├Ąftigten im Bereich soziale Dienstleistungen von allgemeinem Interesse

Wer kann die F├Ârderung beantragen?

Alle Unternehmen und Organisationen - ausgenommen

  • Bund
  • L├Ąnder
  • Gemeinden und Gemeindeverb├Ąnde und
  • sonstige juristische Personen ├Âffentlichen Recht.

 

Was wird gef├Ârdert?

Es werden die Kurs- und Personalkosten gef├Ârdert f├╝r Ausbildungen und H├Âherqualifizierungen im Bereich der Pflege und Betreuung. Die F├Ârderung greift bei allen vollversicherten oder karenzierten Arbeitskr├Ąften, freie Dienstnehmer_innen - ausgenommen Arbeitskr├Ąfte in einem unk├╝ndbaren Arbeitsverh├Ąltnis und ├╝berlassene Arbeitskr├Ąfte vno gewerblichen Arbeitskr├Ąfte-├ťberlassern, f├╝r die der Sozial- und Weiterbildungsfonds eine F├Ârderung f├╝r Weiterbildungen vorsieht lt. Arbeitskr├Ąfte├╝berlassungsgesetz (A├ťG).

 

Wie hoch ist die F├Ârderung?

Die F├Ârderung betr├Ągt 60 % der Kurs- und Personalkosten

Wir sind gerne f├╝r Sie da!

Standortsuche

Sie m├Âchten einen Kurs buchen?
Unsere Standortsuche hilft Ihnen, eine Bezirksstelle in Ihrer N├Ąhe zu finden.

Standortsuche

Nehmen Sie Kontakt auf

Sie haben Fragen zu einem Kurs?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt

Newsletter

Aktuelle Kurse, Veranstaltungen, wichtige Informationen und interessante Neuigkeiten.

Anmelden