Sie befinden sich hier:  Weiterbildung >

Kostenlose Kinderbetreuung bei Deutschkursen

Kinderbetreuung erleichtert Teilnahme an Deutschkursen

../../fileadmin/Bilder/Bilder_fuer_Header_1118x420/Postkarte_Foto_Kinderbetreuung.jpg

Projektstart im Februar 2022

Der Bedarf an Deutsch-Sprachkursen, die während der Kurszeiten auch eine Kinderbetreuung anbieten, ist groß. Um diesem Bedarf entgegenzukommen, hat die Stadt Innsbruck in Kooperation mit dem Berufsförderungsinstitut (BFI) Tirol und den Kinderfreunden Tirol das Projekt entwickelt, das ab Februar 2022 startet und Deutschkurse mit einer kostenlosen Betreuungsmöglichkeit für Kinder im Alter zwischen einem und vier Jahren verbindet. Finanziert wird das Angebot von Land Tirol und Stadt Innsbruck.

"Der Spracherwerb ist das A und O einer gelingenden Integration", sind sich Landesrätin DIin Gabriele Fischer und Stadträtin Mag.a Elisabeth Mayr einig. "Mit dem Projekt ermöglichen wir einen leichteren Zugang zu Sprachkursen und fördern aktiv die Integration von Frauen mit nichtdeutscher Muttersprache", erklärt Integrationslandesrätin Fischer. "Das Projekt ist ein wichtiges Angebot, das Frauen mit kleinen Kindern den Besuch eines Deutschkurses und damit eine wichtige Qualifikation ermöglicht, während die Kinder gleichzeitig eine qualitätsvolle Betreuung erhalten. Der Service ist somit eine höchst sinnvolle Ergänzung zu bereits bestehenden Bildungsangeboten", betont Bildungs- und Integrationsstadträtin Mayr.

Das Angebot besteht für kostenpflichtige Deutschkurse, die jeweils am Vormittag von Februar bis Juni sowie von Oktober bis November 2022 am BFI Tirol stattfinden. "Wir Kinderfreunde bieten während der Kurszeiten eine abwechslungsreiche Betreuung in einer kindgerechten Umgebung mit geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern", unterstreicht Romana Bichler von den Kinderfreunden Tirol. Insgesamt ist in den Räumlichkeiten in der Amraser-See-Straße Platz für 16 Kinder.

"Das BFI Tirol bietet bereits in einzelnen Projekten Kinderbetreuung an. Wir freuen uns über diese tolle Initiative, mit der zusätzlich Frauen für eine gezielte Weiterbildung freigespielt werden", zeigt sich der Geschäftsführer des BFI Tirol, Othmar Tamerl, MBA, begeistert.

Die Kosten für die Kinderbetreuung betragen 33.250 Euro und werden zu zwei Dritteln vom Land Tirol (Abteilung Gesellschaft und Arbeit/Bereich Integration) und zu einem Drittel von der Stadt Innsbruck (Amt für Stadtplanung, Stadtentwicklung und Integration) getragen.

Kontakt Sprachkurse:

BFI Tirol
Tel.: +43 512 59660
E-Mail: info@bfi-tirol.at

Weitere Infos zur Kinderbetreuung:
Amt für Stadtplanung, Stadtentwicklung und Integration
Mag.a Nicola Köfler
Tel.: +43 512 5360 5176