Sie befinden sich hier:  Kursprogramm > Technik, Verarbeitung, Transport > Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Ausbildung zur Sicherheitsvertrauensperson

Nach dem Arbeitnehmer/-innenschutzgesetz (ASchG) sind vom Betrieb Sicherheitsvertrauensleute zu stellen. Für diese Tätigkeit ist eine fachliche Schulung im Ausmaß von 24 Unterrichtseinheiten auf dem Gebiet des Arbeitnehmerschutzes notwendig.

 

Zielgruppe

Sicherheitstechnik / Arbeitnehmerschutz

Voraussetzungen

100 %-ige Anwesenheitspflicht

 

Schwerpunkte

Notwendigkeit der Unfallverhütung, häufigste Unfallursachen, Unfallkosten, außerbetriebliches Arbeitnehmerschutzsystem, Organisation der Sozialversicherung, innerbetriebliches Arbeitnehmerschutzsystem, bauliche Sicherheitsmaßnahmen, Maschinensicherheit, Elektrosicherheit, Bildschirmarbeitsplätze, ergonomische Aspekte bei der Arbeit, Gesundheit und Hygiene bei der Arbeit, Grundzüge der Evaluierung, Aufgaben und Pflichten der SVP, Haftung und Verantwortung der SVP

Termine 26. bis 28. Mai 2021
Dauer 24 UE - 3 Termine Mi bis Fr von 8.00 bis 17.00 Uhr
Ort Innsbruck
Kosten EUR 305,-
Kursnummer 1056013.21
Leitung Fachtrainer
Kontakt daniel.scheiber@bfi-tirol.at