Sie befinden sich hier:  Kursprogramm > Technik, Verarbeitung, Transport > Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Befähigungskurs Elektrotechnik

Der Befähigungskurs dient zur berufsbegleitenden Vorbereitung auf die fachliche Meisterprüfung (Befähigungsprüfung).

Zielgruppe

Personen mit abgeschlossener einschlägiger Berufsausbildung (z. B. Lehrabschluss Elektrotechnik) sowie Facharbeiter aus entsprechenden Branchen

Voraussetzungen

· Abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung (z. B. Elektrotechniker, Elektroinstallateur, Elektroniker, Elektromechaniker, Anlagenmonteur etc.)

oder

· Positiver Abschluss einer Schule, die den Ersatz einer einschlägigen Lehrabschlussprüfung vermittelt - bitte individuell vor Kursbeginn mit dem Kursleiter abzuklären. Zusätzlich sind mindestens zwei Jahre Praxiszeit nachzuweisen.

Schwerpunkte

Der Kurs wird als theoretischer Unterricht, verbunden mit praktischen Übungen, geführt.

· Praktische und theoretische Elektronik

· Lichttechnik und elektrische Wärmetechnik

· Signal- und Regelungstechnik

· Elektrische Maschinen und Antriebstechnik

· Vorschriftenwesen und Umweltschutz

· Materialkunde und Qualitätskontrolle

· Messkunde und Messtechnik

· Elektrische Anlagen

· Kommunikationstechnik und Verkabelungssysteme

· Blitz- und Überspannungsschutz

· Technische Dokumentation und Fachkalkulation

 

Im Kurs sind Selbstlernphasen im Ausmaß von mindestens 100 UE vorgesehen. Der Unterricht am Samstag findet fallweise statt.

Termine 8. März 2021 bis 24. Februar 2022
Dauer 450 UE - 100 Termine Mo bis Do von 18.30 bis 22.00 Uhr (2 bis 3 Abende pro Woche und fallweise Sa)
Ort Innsbruck
Kosten EUR 3865,- (inkl. Unterlagen, exkl. Prüfungsgebühr)
Kursnummer 1755400.21
Leitung Fachtrainer
Abschluss Die Prüfung wird von der Prüfungskommission der Wirtschaftskammer abgenommen.
Informationen Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne weitere Informationen zu.
Kontakt daniel.scheiber@bfi-tirol.at
Förderung Das Land Tirol fördert bis zu maximal 50 % der Kurskosten.