Sie befinden sich hier:  Kursprogramm > Technik, Verarbeitung, Transport > Bau- und Baunebengewerbe

Bau- und Baunebengewerbe

Ausbildung zum Hausbetreuer

Neben handwerklichem Geschick werden von Hausbetreuern auch hohe soziale Kompetenzen und kommunikative Fähigkeiten gefordert. Mit einer abgestimmten Mischung aus Theorie und Praxis werden die Teilnehmer auf die vielfältigen Herausforderungen des Hausbetreuungsalltags vorbereitet. Sie erweitern und festigen Ihr Wissen in Reinigungstechniken, Chemie und Umweltschutz, im Bereich der kaufmännischen und rechtlichen Grundlagen sowie der elektro- und installationstechnischen Fertigkeiten. Sie eignen sich ein fundiertes Basiswissen im Bereich der Organisation, des Konflikt- und Beschwerdemanagements an. Durch praxisnahe Übungen gewinnen Sie Sicherheit im Umgang mit Geräten und Maschinen und lernen Problemstellen zu erkennen und fachgerecht zu reagieren.

Zielgruppe

Mitarbeiter von Hausbetreuungsunternehmen, Hausbetreuer und Facility-Service-Mitarbeiter, selbstständige Hausbetreuer und solche, die es werden wollen

Voraussetzungen

Pflichtschulabschluss, gute körperliche Verfassung, Volljährigkeit

Schwerpunkte

Theoretischer Teil:

Wirtschaft und Recht: Grundlagen der Buchführung, Grundlagen der Kalkulation, Grundlagen von Steuern und Abgaben, Grundlagen des Gewerberechts

Organisation und Aufgaben der Stiegenhausbetreuung: Ablauforganisation, Aufbauorganisation, Schnittstellenmanagement, Dokumentation

Konflikt- und Beschwerdemanagement

Grundlagen von Arbeits- und Brandschutz

Einführung in die Gartenbetreuung

Einführung in den Winterdienst

Einführung in die Reinigung: Chemie und Oberflächenkunde, Reinigungsmethoden, Besonderheiten in der Stiegenhausreinigung

Grundlagen des Abfallmanagements

Technische Grundlagen: Aufzugstechnik, Elektrotechnik, Installationstechnik

 

Praktischer Teil:

Arbeiten im Garten bzw. Winterdienst

Stiegenhausreinigung

Termine 7. Mai bis 26. Juni 2021
Dauer 80 UE - 12 Termine Fr von 15.00 bis 20.00 Uhr Sa von 8.00 bis 17.00 Uhr
Ort Innsbruck
Kosten EUR 1210,-
Kursnummer 1057355.21
Informationen Für den praktischen Teil werden Arbeitskleidung sowie Sicherheitsschuhe benötigt.
Kontakt daniel.scheiber@bfi-tirol.at
Förderung Das Land Tirol fördert bis zu maximal 30 % der Kurskosten.