Sie befinden sich hier:  Kursprogramm > Persönlichkeits­entwicklung > Persönlichkeitstraining

Persönlichkeitstraining

Aromapflege - Die Praxisanwendung

Sie erhalten fundiertes Basiswissen um mit Aromapflegeprodukten richtig umgehen zu können. Beispiele hierfür sind Qualität, Hygienerichtlinien, Vorsichtsmaßnahmen und Dosierregeln. Anwendungsformen, die in der Pflege am Patienten gut vorgenommen werden können, stellen den Praxisteil der Weiterbildung dar, dabei wird der Fokus auf die Themen Hautpflege, Waschungen, Wickel usw. gesetzt. Ein weiterer Schwerpunkt sind Hautprobleme mit denen Sie bei der Pflege von Menschen konfrontiert sein könnten (Dekubitus, Intertrigo, Windeldermatitis, Bestrahlung, Vor- und Nachsorge).

Abgeschlossen wird diese Weiterbildung mit verschiedensten Arten der Raumbeduftung und des Destillationsvorgangs von ätherischen Ölen. Diese werden praxisnah veranschaulicht, um die häufigste Gewinnungsart ätherischer Öle besser zu verstehen.

Zielgruppe

Menschen die in Pflegeeinrichtungen als Pflegeassistenz, Diplomierte/-r Gesundheits- und Krankenpfleger/-in arbeiten und Fachpersonal im Gesundheitsbereich.

Voraussetzungen

Aromapflege - Grundlagen

 

Schwerpunkte

Qualität, Lagerung sowie Hygienerichtlinien und Vorsichtsmaßnahmen werden detailliert erklärt und welche Anwendungsformen zu welchem Zeitpunkt sinnvoll sind. Die gesetzlichen Grundlagen werden erläutert, um Aromapflege professionell und kompetent anwenden zu können.

 

Termine 22. und 23. April 2020
Dauer 16 UE - 2 Termine Mi, Do von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort Innsbruck
Kosten EUR 220,-
Kursnummer 1039415.20
Leitung Stephanie Posch
Kontakt michael.pardeller@bfi-tirol.at
Förderung Das Land Tirol fördert bis zu maximal 30 % der Kurskosten.

Kontakt

Michael Pardeller, MAS

Leitung Abteilung Wirtschaft und Recht

michael.pardeller@bfi-tirol.at
Tel. +43 512 59660 364

 

Kontakt Bezirke

Weiterbildungsbonus Tirol

../../fileadmin/Bilder/Bilder_zu_NEWS_PR_Meldungen/Archiv_2019/weiterbildungsbonus.JPG

Profitieren Sie vom Weiterbildungsbonus Tirol, der bis zu 90 % der Kosten für einen Lehrgang Ihrer Wahl fördert. > Weitere Informationen