Sie befinden sich hier:  Kursprogramm >

Kursansicht

Inklusion in der Elementarpädagogik

Pädagogik der Vielfalt - als Weg für alle Kinder

Es ist normal verschieden zu sein.

Richard von Weizsäcker

 

Durch das Öffnen pädagogischer Institutionen für alle Kinder (Inklusion), aber auch durch aktuelle demographische Entwicklungen (Stichworte: Migration und Flucht, steigende Armut, veränderte Familiensysteme) ergeben sich neue Aufgabenstellungen, Herausforderungen, Fragen, aber auch Chancen für die im Bereich Elementarpädagogik tätigen Fachkräfte.

Dieser, in Kooperation mit dem Land Tirol (Abteilung Bildung/Fortbildung für Kindergärten, Horte, Kinderkrippen) entwickelte Lehrgang, bietet dafür eine Unterstützung an, indem er einen fundierten Einblick in die inklusions- und sozialpädagogische Theorie und Praxis ermöglicht. Die Teilnehmenden erwerben spezifische, fachliche Kompetenzen, um die Inklusion von Kindern mit Behinderungen und/oder erschwerten Entwicklungssituationen sowie Kindern aus Familien mit multiplen sozialen Herausforderungen im Kindergarten bzw. den Kindergruppen (Kinderkrippen) sozial und kompetent gestalten zu können.

Zielgruppe

Kindergartenpädagogen/-innen

Kindergartenassistenten/-innen

Kindergruppenbetreuer/-innen

Stützkräfte

Tagesmütter/Tagesväter

 

Voraussetzungen

Pädagogische Grundausbildung - fehlt das entsprechende Basiswissen muss dieses vorab im Selbststudium oder durch entsprechende Kurse erworben werden.

 

Schwerpunkte

- Wenn Familien aus dem Rahmen fallen

- Wenn Theorie lebendig wird - Heil- und sonderpädagogisches Basiswissen

- Therapie- und Fördermöglichkeiten in Tirol

- Inklusion im Kindergarten, in der Kindergruppe/Kinderkrippe

- Der Bundesländerübergreifende Bildungsrahmenplan als Indikator für inklusive Grundsätze in der elementarpädagogischen Arbeit

- Didaktik - oder die Kunst Inklusion im Alltag zu leben

Termine Modul 1: 16. und 17. Oktober 2020
Modul 2: 27. und 28. November 2020
Modul 3: 15. und 16. Jänner 2021
Modul 4: 29. und 30. Jänner 2021
Modul 5: 26. und 27. Februar 2021
Modul 6: 26. und 27. März 2021
Modul 7: Abschluss
Fr, 16. April 2021 von 14.00
Dauer 80 UE - 6 Blöcke Fr von 14.00 bis 20.00 Uhr und Sa von 9.00 bis 16.00 Uhr
Ort Innsbruck
Kosten EUR 599,- (inkl. Skripten) (Vorbehaltlich der Förderung durch das Land Tirol kann der Kurspreis niedrig gehalten werden. Preisänderungen vorbehalten, Preis ohne Förderung: EUR 859,-)
Kursnummer 1717040.20
Leitung Mag. Judith Rafelsberger und Fachtrainerteam
Abschluss BFI Tirol Zertifikat in Kooperation mit dem Land Tirol
Informationen Supervision ist als Zusatzmodul im Anschluss an den Lehrgang ergänzend buchbar! Die Einführung über Grundsätze und Einsatzmöglichkleiten von Supervision findet über den Lehrgang statt.
Kontakt maria.spiss@bfi-tirol.at