Sie befinden sich hier:  Kursprogramm > Gesundheit, Wellness und Soziales > Soziales

Soziales

Diplomlehrgang tibetischer Buddhismus, der Stufenweg zur Erleuchtung Aufbaumodul

- Buddhas Training mit der kleinen, mittleren und großen Person nach der Tradition von Rabten Choeling

Aufbaumodul:

Training mit der kleinen Person: Hier wird auf die Theorie des Karmas und deren Gestaltung des Lebens im Sinne von Ursache und Wirkung eingegangen. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit der Erkenntnis Ursachen zu schaffen, die das gegenwärtige Leben glücklicher werden lassen.

inhaltliche Punkte:

Die Theorie und Praxis des Karmas

Wege aus der Opferhaltung

Heilsame und unheilsame Geisteszustände

Geistesfaktoren um das volle Potential ausschöpfen zu können

 

Training mit der mittleren Person: Dieser Teil setzt sich mit den Themen Tod und Wiedergeburt auseinander und den damit verbundenen Aspekten des Leidens.Schwerpunkt bilden die Themen Ursachen und Nachteile von Verblendungen auf dem Weg der Erleuchtung. Erreicht man den Abbau egoistischer Handlungen und Karma beginnt man allmählich die Verstrickungen des Lebens zu lösen.

inhaltliche Punkte:

Die vier edlen Wahrheiten

12 Glieder abhängigen und bezogenen Entstehens und Entsagens

Die drei höhreren Schulungen von Ethik, Konzentration und Weisheit

 

Training mit der großen Person: Das Aufbaumodul schließt mit dem Training der großen Person ab und widmet sich wieder der Wirksamkeit des Daseinskreislaufs. Diesmal wird der Fokus von der individuellen Wirksamkeit und deren Auswirkungen auf das Universum reflektiert.

Durch die Veränderung der Sichtweise weg von sich selbst, hin zur ganzheitlichen Anschauung entwickeln die Teilnehmer ein Verständnis für die Zusammenhänge im Universum und erfahren dadurch Veränderungen zur Verbesserung der Lebensumstände, die auch auf das Gegenüber angewendet werden können.

inhaltliche Punkte:

Liebende Güte und Mitgefühl

Definition von: sechs Vollkommenheiten, Sutra, Tantra, Bodhisattva, Vipassana

 

Zielgruppe

Personen, die im psychosozialen Kontext arbeiten, Personen, die sich mit den Themen Tod und Endlichkeit des Lebens in beruflichen Kontexten auseinandersetzen, Interessierte, die sich mit ihrer individuellen Weiterentwicklung beschäftigen

Schwerpunkte

Schwerpunkt Training mit der kleinen Person:

Die Schulung des Geistes in den Stufen des Weges in Übereinstimmung mit der kleinen Person:

1. Entwickeln einer Einstellung der Sorge um die zukünftigen Leben - dieses Leben wird nicht lange dauern - nachdenken über den Tod:

Welche Nachteile es hat, wenn man sich nicht an den Tod erinnert

Welche Vorteile es hat, sich an den Tod zu erinnern. Die eigentliche Erinnerung an den Tod

Die Leiden der glücklichen Bereiche

Die Leiden der elenden Bereiche - die Leiden der Höllenwesen

 

2. Die Methoden anwednen, die Glück in späteren Existenzen bewirken:

Die Zuflucht, das Eintrittstor in die Lehre

Die eigentlichen allgemeinen Überlegungen

Nachdenken über Handlungen und ihre Wirkungen im Speziellen

Was aufzugeben ist, nachdem man darüber nachgedacht hat

 

Schwerpunkt Training mit der mittleren Person:

Die Schulung des Geistes in den Stufen des Weges in Übereinstimmung mit der mittleren Person:

1. Das Hervorbringen des Strebens nach Befreiung

Mit welcher Absicht die edle Wahrheit des Leides als erste der vier edlen Wahrheiten gelehrt wurde

Die allgemeinen Leiden Samsara

Die individuellen Leiden und die abschließende Zusammenfassung

 

2. Die Darlegung der Natur des Weges zur Befreiung

Die Identifizierung der Verblendung

Anhand der zwölf Gleider des abhängigen Bestehens über die Leiden des Samsara meditieren

Die Ursachen der Verblendungen

Die Nachteile der Verblendungen

Wie man, von Verblendungen getrieben, Karma ansammelt

Wie man stirbt, in den Zwischenzustand gelangt und seine Geburt nimmt

Die eigentliche Darlegung der Natur des Weges zur Befreiung

 

Schwerpunkt Training mit der großen Person:

Die Schulung des Geistes in den Stufen des Weges der großen Person:

1. Darlegen, dass Bodhitschitta die einzige Eingangspforte in das Mahayana ist und welche Vorteile es hat

2. Wie man Bodhitschitta entwickelt:

Die eigentlichen Stufen zum Entwickeln von Bodhitschitta

Die Schulung des Geistes mit Hilfe der siebenfachen Anweisung von Ursache und Wirkung

Die Geistesschulung des Gleichsetzens und Austausches von einem selbst mit den anderen

Wie man diese beiden Schulungen vereint und anwendet

Wie man Bodhitschitta rituell annimmt

 

3. Wie man sich im Verhalten der Bodhisattvas übt, nachdem man Bodhitschitta entwickelt hat

Die Übung in den sechs Paramitas, die das eigene Kontinuum zur Reife bringt

Wie man sich speziell in den letzten beiden Paramitas übt

Termine 7. Januar bis 11. Januar 2021
14. Januar bis 18. Januar 2021
8. April bis 12. April 2021
Ort Innsbruck
Kosten EUR 599,-
Kursnummer 1021601.21
Leitung Fachtrainerteam
Kontakt julia.gierzinger@bfi-tirol.at

Konflikt- und Deeskalationstrainer/-in

Diplomlehrgang tibetischer Buddhismus

../../fileadmin/Bilder/Abteilung_Gesundheit/tibet-buddhismus.jpg

Der Stufenweg zur Erleuchtung, Modul 1

Kursstart: 10. September 2020

Erfolgreicher Start in der Schule

../../fileadmin/Bilder/Abteilung_Allg._A_WB/Kleinkind_2.jpg

Schulreife eines Kindes

Termin: 22. und 23. April 2020

Resilienz

../../fileadmin/Bilder/Abteilung_Gesundheit/Resilienz.jpg

Mit Widerstandskraft durch turbulente Zeiten

Termin: 14. bis 16. Mai 2020

!!Förderung: Das Land Tirol und die AK Tirol fördern je 30 % der Kurskosten!

Weiterbildungsbonus Tirol

../../fileadmin/Bilder/Bilder_zu_NEWS_PR_Meldungen/Archiv_2019/weiterbildungsbonus.JPG

Profitieren Sie vom Weiterbildungsbonus Tirol, der bis zu 90 % der Kosten für einen Lehrgang Ihrer Wahl fördert. > Weitere Informationen