Sie befinden sich hier:  Kursprogramm > Gesundheit, Wellness und Soziales > Soziales

Soziales

Upgrade in Assessment

- Ressourcen und Problembearbeitung im Case Management

Im Case Management geht es im Wesentlichen um die Hilfegestaltung durch Humandienste mit dem Ziel, Bedürfnisse/Bedarfslagen zu erfassen und im System der Versorgung mit Systemparter/-innen zu bearbeiten

Das Herausarbeiten von Ressourcen und die tatsächliche Problemfindung im Assessment ist somit von zentraler Bedeutung für die erfolgreiche Arbeit einer Case Manager/-in.

Diese Weiterbildung legt den Fokus auf die verschiedenen Möglichkeiten im Assessment, Bewertung von komplexen Sachverhalte und das erarbeiten eigener Assessmentinstrumente für den täglichen Gebrauch.

 

Beruflicher Nutzen:

Komplexe Sacherhalte besser einschätzen und planen können

Klienten zum Self-Assessment anleiten

Strukturiertes Vorgehen erhöht die Qualität und verbessert den zeitlichen Aufwand

 

Zusatz:

Diese Weiterbildung wird im Format blended Learning angeboten. Die angegebenen Unterrichtseinheiten werden zu 50% mit e-learning absolviert. Der E-Learning-Anteil entspricht acht Zeiteinheiten und wird auf zwei Wochen nach dem Präsenzworkshop aufgeteilt. E-Learning kann orts- und zeitabhängig bearbeitet werden und umfasst:

vertieftes Bearbeiten der bereitgestellten Texte

Gruppenarbeiten in Diskussionsforen

Einzelbeiträge in Form von Texten, Podcasts, kleinen Videos

Zielgruppe

Personen, die den Diplomlehrgang Case Management bereits abgeschlossen haben und eine Auffrischung zum Thema absolvieren möchten

Fachkräfte, Berater und Trainer aus dem Gesundheits- und Sozialbereich, Berufspädagogik sowie der Beschäftigungsförderung, die sich mit dem Thema Ressourcen- und Problembearbeitung in der Klientenarbeit auseinandersetzen möchten

 

Schwerpunkte

Assessment als strategisch-kreativer Vorgang

Komplexe Sachverhalte bewerten und strukturieren

Schwierigkeiten im Assessment

Einbeziehen der Klienten ins Assessment

Unterschiedliche Perspektiven der Akteure

Termine 25. September bis 9. Oktober 2020
Dauer 16 UE - 1 Präsenztermin plus E- Learning im Ausmaß von 8 UE Fr von 9.00 bis 16.30 Uhr
Ort Innsbruck
Kosten EUR 350,-
Kursnummer 1021126.20
Leitung Prof. Dr. Michael Klassen
Kontakt katrin.rappold@bfi-tirol.at

Konflikt- und Deeskalationstrainer/-in

Diplomlehrgang tibetischer Buddhismus

../../fileadmin/Bilder/Abteilung_Gesundheit/tibet-buddhismus.jpg

Der Stufenweg zur Erleuchtung, Modul 1

Kursstart: 10. September 2020

Erfolgreicher Start in der Schule

../../fileadmin/Bilder/Abteilung_Allg._A_WB/Kleinkind_2.jpg

Schulreife eines Kindes

Termin: 22. und 23. April 2020

Resilienz

../../fileadmin/Bilder/Abteilung_Gesundheit/Resilienz.jpg

Mit Widerstandskraft durch turbulente Zeiten

Termin: 14. bis 16. Mai 2020

!!Förderung: Das Land Tirol und die AK Tirol fördern je 30 % der Kurskosten!

Weiterbildungsbonus Tirol

../../fileadmin/Bilder/Bilder_zu_NEWS_PR_Meldungen/Archiv_2019/weiterbildungsbonus.JPG

Profitieren Sie vom Weiterbildungsbonus Tirol, der bis zu 90 % der Kosten für einen Lehrgang Ihrer Wahl fördert. > Weitere Informationen