Sie befinden sich hier:  Kursprogramm > Gesundheit, Wellness und Soziales > Soziales

Soziales

Ausbildungslehrgang zum/zur zertifizierten Schriftdolmetscher/-in

Schriftdolmetscher/-innen übertragen das gesprochene Wort aufbereitet in zusammengefasster, in vereinfachter Form oder auf Wunsch auch nahezu wortwörtlich in Schriftform, um es hörbeeinträchtigten Menschen zu ermöglichen, dem Unterricht, Vorlesungen, Reden, Vorträgen oder Ähnlichem durch Mitlesen (auf einem Bildschirm oder einer Leinwand) zu folgen oder an Telefonkonferenzen teilzunehmen. Das Angebot des Schriftdolmetschens fördert Inklusion für Menschen mit Hörbeeinträchtigung und gewährleistet mehr Partizipation in unserer Gesellschaft von Menschen mit Beeinträchtigungen. Ausgebildete Schriftdolmetscher/-innen unterstützen bei der Verständigung in Aus- und Weiterbildung, im Beruf, in kulturellen und sozialen Angeboten, bei Behördengängen und in anderen Lebenssituationen.

Zielgruppe

Menschen mit guter Allgemeinbildung und perfekten Deutschkenntnissen, die bereits hohe Schreibgeschwindigkeiten aufweisen und außerdem soziale Kompetenz, gute Kommunikationsfähigkeiten und Interesse an der Arbeit mit und für Menschen mitbringen

Voraussetzungen

- Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

- 10-Fingersystem mit Schreibgeschwindigkeit >300 Anschläge/Minute

- Sehr gutes Hörvermögen (mittels Audiogramm zu bestätigen)

- Belastbarkeit

- Multitasking-Fähigkeit

- Soziale Kompetenz

- Positiver Aufnahmetest

Schwerpunkte

Dolmetschstrategien für Schriftdolmetscher/-innen

Schriftdolmetsch-Techniken

Unterschiedliche Schriftdolmetsch-Settings

Systematik einer Mitschrift

Bewertung der Qualität von Schriftdolmetschleistungen

Umgang mit Hörgeschädigten - medizinische, ethische und psychologische Grundlagen

Betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen

Absolvierung eines Praktikums im Umfang von 30 Stunden

Termine 8. Mai bis 12. Dezember 2020
Dauer 140 UE - Termine laut Terminplan Fr von 13.00 bis 19.30 Uhr Sa von 9.00 bis 16.30 Uhr
Ort Innsbruck
Kosten EUR 2690,- (Preis nach Förderung EUR 1.883,-)
Kursnummer 1021200.20
Leitung Mag. Daniela Eichmeyer-Hell, M.A.
Kontakt julia.gierzinger@bfi-tirol.at
Förderung Das Land Tirol fördert bis zu maximal 30 % der Kurskosten.

Konflikt- und Deeskalationstrainer/-in

Diplomlehrgang tibetischer Buddhismus

../../fileadmin/Bilder/Abteilung_Gesundheit/tibet-buddhismus.jpg

Der Stufenweg zur Erleuchtung, Modul 1

Kursstart: 10. September 2020

Erfolgreicher Start in der Schule

../../fileadmin/Bilder/Abteilung_Allg._A_WB/Kleinkind_2.jpg

Schulreife eines Kindes

Termin: 22. und 23. April 2020

Resilienz

../../fileadmin/Bilder/Abteilung_Gesundheit/Resilienz.jpg

Mit Widerstandskraft durch turbulente Zeiten

Termin: 14. bis 16. Mai 2020

!!Förderung: Das Land Tirol und die AK Tirol fördern je 30 % der Kurskosten!

Weiterbildungsbonus Tirol

../../fileadmin/Bilder/Bilder_zu_NEWS_PR_Meldungen/Archiv_2019/weiterbildungsbonus.JPG

Profitieren Sie vom Weiterbildungsbonus Tirol, der bis zu 90 % der Kosten für einen Lehrgang Ihrer Wahl fördert. > Weitere Informationen