Sie befinden sich hier:  Kursprogramm > Gesundheit, Wellness und Soziales > Elementarpädagogik

Elementarpädagogik

Außerfamiliäre Betreuung von Kindern von 0 bis 18 Monaten

nach den Richtlinien der VO "Gleichwertigkeit von Fortbildungen gemäß § 34a Tiroler Kinderbildungs- und Kinderbetreuungsgesetz"

Da aufgrund des Ausbaus der Kinderkrippen vermehrt Kinder unter 18 Monaten betreut werden, bietet dieses Seminar die Möglichkeit, sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen, zumal Säuglinge und Kleinstkinder in erster Linie ganz auf die Befriedigung ihrer physischen und psychischen Bedürfnisse angewiesen sind.

In den ersten Lebensjahren bildet die Beziehungsqualität zwischen Kind und Erwachsenen das grundlegende Fundament. Erst wenn die Grundbedürfnisse nach Bindung, Kompetenz und Autonomie wirklich ausreichend befriedigt werden, kann sich das Kind aktiv mit seiner Umwelt auseinandersetzen und alterstypische Entwicklungsaufgaben gut bewältigen.

Eine Beziehung, die von Zuwendung, Sicherheit, Stressreduktion, Explorationsunterstützung und Assistenz geprägt ist, stellt eine wichtige Voraussetzung für eine gesunde Entwicklung dar. (Ahnert 2004)

Zielgruppe

Pädagogische Fach- und Assistenzkräfte in Kinderkrippen

Schwerpunkte

- Gesetzliche Grundlagen und notwendige Rahmenbedingungen (Raum etc.)

- Frühkindliche Bildung, entwicklungspsychologische Grundlagen, Bedürfnisse erkennen und wahrnehmen

- Entwicklungsaufgaben von Kleinstkindern

- Transitionsansatz und Eingewöhnungsmodell von INFANS

- Bindungsorientierte, individuelle Eingewöhnung

- Begleitung und Zusammenarbeit mit Eltern

- Beziehungsvolle Pflege

- Imitation und soziales Interesse vorsprachlicher Dialog kommunikationsfreudige Kinder

- Rituale und "SINN-volle Spielmaterialien und Impulse"

- Kontinuierliche Selbstreflexion und Austausch im Team

 

Termine 16. Mai und 6. Juni 2020
Dauer 16 UE - 2 Termine Sa von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ort Kitzbühel
Kosten EUR 258,-
Kursnummer 4017052.20
Leitung Ursula Bader-Monz
Informationen Gilt als jährlicher Fortbildungsnachweis bzw. ist jenen Fortbildungen nach § 29a Abs. 1 lit. b Tiroler Kinderbildungs- und Kinderbetreuungsgesetz gleichwertig.
Kontakt Martha Weinberger e-mail: kitzbühel@bfi-tirol.at Tel.: 05356/63699
Förderung Das Land Tirol fördert bis zu maximal 30 % der Kurskosten.