Sie befinden sich hier:  Kursprogramm > EDV / Informations­technologie > Grafik-Design, Foto und Video

Grafik-Design, Foto und Video

Fachlehrgang Grafik und Mediengestaltung - Basis 2

Für Unternehmen und Organisationen ist es wichtig, ihre Dienstleistungen und Produkte über Druckerzeugnisse wie Plakate, Falter und Broschüren schnell und flexibel zu kommunizieren. Die Module des Fachlehrgangs ?Grafik und Mediengestaltung? ? Basis 1 und Basis 2 vermitteln das notwendige theoretische Wissen und die praktischen Fertigkeiten, um erste Desktop-Publishing-Produktionen eigenständig planen und umsetzen zu können.

 

Zielgruppe

Personen, die sich für die Bearbeitung von Bildern, Erstellung von Grafiken und Layouts solide Grundkenntnisse mit Adobe InDesign, Photoshop und Illustrator aneignen wollen, Mitarbeiter_innen aus PR und Marketing, Berufseinsteiger_innen oder -umsteiger_innen in den Bereich Digitale Medien

 

Voraussetzungen

Fachlehrgang "Grafik und Medien­gestaltung - Basis 1" oder entsprechende Kenntnisse.

Schwerpunkte

Illustrator: Vektorlogik/Bézierkurven; Zeichenflächen und Ebenen; Pfade/Vektorobjekte erstellen und bearbeiten (Pfad-/Formwerkzeuge, Zeichenstift, Transformationen, anordnen/ausrichten); Aussehen-Eigenschaften; Arbeiten nach Vorlage

Desktop-Publishing, Druckvorstufe und Druck/Produktion: Begriffserklärungen/Definitionen; Hard-/Software; Workflow, Gestaltungs-und Druckprozess; Farbmodelle/-räume; Druckfarben (Prozess-/Volltonfarben); Aussparen/Überdrucken; Separation; Auflösung und Rasterung; Proofs; Papier/Bedruckstoffe; Druckverfahren; Veredelung (Lackierung, Kaschierung, Prägung etc.); Endfertigung (Zuschnitt, Falz, Heftung, Bindung etc.); Druckkosten/Angebote; Druckdaten (Merkmale, richtige Erstellung, PDF-Standards)

Tipps und Tricks, praktische Übungen

 

Termine 25. Jänner bis 12. April 2022
Dauer 48 UE - 12 Termine Di von 18:00 bis 22:00 Uhr
Ort Kufstein
Kosten EUR 1110,-
Kursnummer 5046200.22
Leitung Fachtrainer_in
Kontakt kufstein@bfi-tirol.at, +43 5372 61087
Förderung Das Land Tirol fördert bis zu maximal 30 % der Kurskosten.