Sie befinden sich hier:  Weiterbildung > News > Eröffnung Fotoausstellung "Tiroler Vielfalt"

Eröffnung Fotoausstellung "Tiroler Vielfalt"

Am vergangenen Freitag wurde anlässlich des "Langen Tags der Flucht" im Haus der Musik die Fotoausstellung "Tiroler Vielfalt" eröffnet, an der das BFI Tirol bei Konzeption und Organisation mitwirkte. Die interaktive Ausstellung "Tiroler Vielfalt" zeigt, wie vielseitig Tirol ist. Unter der Federführung des Roten Kreuz Tirol zeichneten neben dem BFI Tirol auch die Projektpartner Stadt Innsbruck, das Haus der Begegnung und die Plattform Asyl gemeinsam verantwortlich. Das Land Tirol unterstützt ebenfalls das Projekt.

"Tiroler Vielfalt" ist die Fortsetzung des Projekts "Migration(s)Hintergrund - Zusammenleben: Vordergrund", das im vergangenen Jahr anlässlich des "Langen Tags der Flucht" startete und Geschichten der gelungenen Integration erzählt. Waren es 2018 Schwarz-Weiß-Portraits, so sind es heuer farbige Fotos, die deutlich machen, wie selbstverständlich Menschen mit Mitgrationserfahrung Teil der Gesellschaft sind, allen negativen Berichten zum Trotz. Die großformatigen Bilder des Tiroler Fotografen Andreas Amplatz zeigen, dass Tirol Heimat für Menschen mit den verschiedensten Hintergründen ist und ein "Wir" ohne die vielen zugewanderten Menschen nicht denkbar ist. Mittels der kostenlosen App "PottAr" werden die Bilder zum Leben erweckt und zeigen so die Geschichten hinter den Menschen.

Die Ausstellung ist bis 13. Oktober 2019 im Haus der Musik, Universitätsstraße 1 (Eingang Ost, 2. Stock) zu sehen sowie digitial unter #tirolervielfalt auf Instagram und Facebook bis Ende 2020. Es ist geplant, dass die Ausstellung auch im Foyer des BFI Tirol in Innsbruck gezeigt wird.

../../fileadmin/Bilder/Bilder_zu_NEWS_PR_Meldungen/Archiv_2019/BFI_Tiroler_Vielfalt_Ausstellung2-800.jpg
../../fileadmin/Bilder/Bilder_zu_NEWS_PR_Meldungen/Archiv_2019/BFI_Tiroler_Vielfalt_Eroeffnung800.jpg
../../fileadmin/Bilder/Bilder_zu_NEWS_PR_Meldungen/Archiv_2019/BFI_Tiroler_Vielfalt_Festgaeste800.jpg