Sie befinden sich hier:  Weiterbildung > News > Pole Position - Startklar für den Arbeitsmarkt

Pole Position - Startklar für den Arbeitsmarkt

"Ich war in meinem Heimatland Syrien Mechaniker!"
"Im Iran habe ich als Buchhalterin gearbeitet!"
"Ich habe im Jemen studiert und bin von Beruf Lehrer!"

 

Diese unterschiedlichen Antworten bekommt man, wenn man die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von "Pole Position", einem Bildungsprojekt für anerkannte Flüchtlinge des BFI Tirol, befragt. Die aktuell am Projekt "Pole Position" Teilnehmenden stammen aus acht verschiedenen Nationen. Sie mussten ihre Heimatländer aufgrund von Krieg und Verfolgung verlassen und flüchteten nach Europa. Schließlich sind sie in Tirol gelandet und wollen hier ein neues Leben beginnen. 

Doch für einen Neubeginn ist es wichtig, auch einen Job zu finden. Die Motivation ist groß, allerdings stellt sich in der Realität heraus, dass es nicht immer einfach ist, eine geeignete Stelle am österreichischen Arbeitsmarkt zu bekommen - obwohl die Teilnehmenden bereits gute Deutschkenntnisse aufweisen. Der "Pole Position" Kurs unterstützt

 

  • das Deutsch noch gezielter zu verbessern,
  • sich Wissen über den österreichischen Arbeitsmarkt anzueignen und 
  • das notwendige Fachvokabular zu erlernen.

 

Zum Projekt "Pole Position":

"Pole Position" hat sich zur Aufgabe gemacht, Drittstaatsangehörige mit längerfristiger Aufenthaltsperspektive für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren, denn Arbeit führt zu selbständigem lernen und bildet die Basis für die soziale Integration. "Pole Position" bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Orientierung am österreichischen Arbeitsmarkt, zeigt Perspektiven auf und bereitet sie mit maßgeschneiderten Qualifikationsmaßnahmen auf die Anforderungen des Arbeitsmarkts sowie auf weiterführende Ausbildungen vor. Neben Kommunikationstrainings werden Fachsprache und erste Einblicke in die praktische Arbeit in den Bereichen Gesundheit und Pflege, Gastronomie, professionelle Gebäudereinigung und in gewerblich-technische Berufe angeboten.

Das Projekt wird vom Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds, dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres und dem Land Tirol finanziert und läuft bis Dezember 2016.

 

Kontakt
BFI Tirol
Mag. Margit Kerschbaumer
Abteilung EU-Projekte
projekte@bfi-tirol.at
Tel. 0664/884 56 323

"Wir sind beim Projekt Pole Position, um unsere Deutschkenntnisse zu verbessern und über den österreichischen Arbeitsmarkt zu lernen. Dadurch wollen wir einen Job finden und arbeiten, denn Arbeiten ist besser als Sozialhilfe zu beziehen!" (Bildrechte: BFI Tirol)
../../fileadmin/Bilder/Bilder_zu_NEWS_PR_Meldungen/Archiv_2015/PolePosition1.jpg
../../fileadmin/Bilder/Bilder_zu_NEWS_PR_Meldungen/Archiv_2015/PolePosition2.jpg


Der neue BFI TV-Spot 2017

BFI Tirol Gewinnspiel

../../fileadmin/Bilder/Logos/ORF_T_radio_4c.jpg

Jeden Montag Radio Tirol hören und einen BFI Tirol Bildungsgutschein gewinnen!